Nicht gerührt, und auch nicht geschüttelt

Honig kristallisiert
Honig kristallisiert
Unseren Honig könnt ihr ab sofort – und in limitierter Auflage 😅 – auch in „nicht gerührt“ kaufen. Was heißt das?
Normalerweise wird der Honig von uns vor dem Abfüllen in die Gläser ein- oder mehrmals gerührt. Damit sorgen wir dafür, dass die kleinen Zuckerkristalle nicht größer werden. Der Honig bleibt daher für lange Zeit cremig und streichfähig. Etwas spezieller ist daher der nicht gerührte Honig. Hier hat der Zucker ausreichend Zeit, größere und damit auch festere Kristalle zu bilden. Der kristallisierte Honig lässt sich daher deutlich schlechter aus dem Glas entnehmen (Hammer und Meißel helfen bisweilen, aber meistens geht’s auch ohne) und beim Streichen rollt sich mitunter das Brötchen geschmeidig um das Honigmesser. Für die Mühen wird der Genießer mit einem völlig unverfälschtem Geschmack belohnt, da die großen Kristalle langsamer auf der Zunge zergehen und beim Zerbeißen freundlich knirschen. Mag nicht jeder, aber wer’s mag, ist begeistert.
Für die Genießer unter euch halten wir ab sofort einige Gläser dieser Spezialität bereit. Am besten kurz vorher Bescheid geben, dann klären wir die Verfügbarkeit gerne ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.