just bee!

Honig aus Kützberg von freilaufenden Bienen.

Unseren Honig kaufen sie am einfachsten ganz klassisch an der Haustüre in Poppenhausen (Ortsteil Kützberg, Landkreis Schweinfurt). Gerne können wir auch einen Treffpunkt für die Übergabe des Honigs in Schweinfurt ausmachen – sprechen Sie uns an!

Wahlweise halten die Bäckereien Götz in Schweinfurt/Oberndorf und Wolz in Kützberg immer einige Gläser unseres Honigs zum Verkauf bereit.

Unser Honig

Unser Honig entsteht in Kützberg, genauer gesagt am Waldrand zwischen Feldern, Siedlung und Eichenmischwald. Während im hellen Blütenhonig des Frühlings neben der Obstblüte ein großer Rapsanteil vorherrscht, besteht die dunklere Sommertracht neben den klassischen Blütenhonigbestandteilen auch immer aus einem gewissen Anteil an Honigtau, den die Bienen an Nadel- und Laubbäumen sammeln.

Preise

  • 500 g Frühlings-Blütenhonig:
    5,00 € im Mehrwegglas
    Ab sofort ist der leckere Honig aus dem Nektar der Frühlingsblüten wieder verfügbar – cremig gerührt und lange streichfähig.
  • 500 g Sommertracht:
    5,00 € im Mehrwegglas
    Die Sommertracht ist abgefüllt und fertig zum Verkauf – deutlich dunkler als der Frühlingshonig, aber genauso cremig.

Über uns

Seit 2018 erlernen wir das Imkern von unserem unglaublich hilfsbereiten und kompetenten Imkerpaten. Darüber hinaus verlassen wir uns auf die zigtausend Mädels, die für uns Tag für Tag Nektar für den leckeren Kützberger Honig sammeln – just bees!

Manche Honig-Spezialitäten gibt’s nur für kurze Zeit, wie zum Beispiel Wabenhonig oder frisch geschleudeten und daher flüssigen Honig. Wenn du keine dieser Gelegenheit verpassen möchtest, darfst du gerne deine Mailadresse in unser Formular hier unten eintragen. Unser Newsletter belästigt dein Postfach garantiert nicht übermäßig häufig, informiert dich aber über aktuelle Honig-Neuigkeiten aus Kützberg!

 

Blog

Der „In-Between 2021“ ist da

Frei nach der Einteilung von Darjeeling-Tee haben wir gestern unseren eigenen „In-Between“ geerntet 🤪🍯 Das ist der Honig unserer übermotivierten Mitarbeiterinnen, die nach der Frühtracht gleich wieder richtig loslegen und die Honigräume so schnell füllen, sodass wir Platz für die nächsten vier Wochen schaffen mussten. Mit der dunkel-goldgelben Farbe und dem würzigen Geschmack ist unser …

Was kostet… Honig?

In der Sendereihe „Was kostet …?“ beleuchtet der WDR beliebte Produkte und hinterfragt deren Preise. Auf jeden Fall sehenswert aus dieser Reihe ist die Folge „Herkunft, Qualität und Preis von Honig“. Darin schaut sich der Moderator Johannes Zenglein nicht nur die eigentliche ‚Honig-Produktion‘ an, sondern zeigt Hintergründe der Bienenhaltung auf und lässt Verbraucher*innen bei einer …

bee oder DIB

Seit Anbeginn unserer kleinen Imkerei verwenden wir Gläser im „just bee“-Design, zunächst mit Kunststoff-Deckeln, mittlerweile mit Twist-Off-Deckel aus Metall. Ab sofort können wir auch die ‚klassischen‘ Gläser des Deutschen Imkerbunds befüllen und bekleben, wobei es uns ein bisschen um das liebgewonnene „just bee“ Leid täte. Was meint ihr dazu – würdet ihr lieber das seriöse …

Unsere Bienen in deinem Garten?!

So fleißig unsere tausende Mitarbeiterinnen auch sind, umso weniger gesprächig sind sie bei ihrer Arbeit. Wenn du dich fragst, ob die Biene, die gerade an deinem Apfelbaum, im Weißdorn oder am Lavendel tätig ist, vielleicht von uns stammen könnte, hilft dir die folgende Karte:
just bee! auf Beespace

Der kleine Kreis bildet dabei das ‚Hauptfluggebiet‘ mit einem Radius von 3 km um den Bienenstock ab, der äußere Kreis zeigt die Entfernung (Radius 5 km), die eine Biene mit Mühe noch erreichen kann.