Wenn der Vorfrühling droht

Bienen fliegen im Vorfrühling
Bienen fliegen im Vorfrühling
Der sogenannte Vorfrühling ist für Imker eine spannende Zeit. Die Bienen starten an warmen Tagen teilweise zum ersten mal nach dem Winter zum Reinigungsflug, tragen bereits Pollen von zum Beispiel Krokussen ein und bei den ersten – wegen den Temperaturen meist sehr kurzen – Einblicken in den Bienenstock selbst zeigt sich, ob ein Volk überlebt hat oder an Futtermangel, Varroa-Belastung oder aus anderen Gründen eingegangen ist.
Bis Ende Februar haben bei uns tatsächlich alle unserer Völker überlebt und sind gut in die ersten warmen Tage gestartet. Leider grätscht gerade ein Wintereinbruch in die Frühlingsgefühle und bei leichtem Schneefall und Temperaturen um den Gefrierpunkt bleiben die Bienen lieber in der Kiste. Kritisch kann jetzt die Futtersituation der Völker sein – von außen kommt noch nichts und die Völker, die bereits mit dem Brutgeschäft begonnen haben, brauchen deutlich mehr, als beim Kuscheln in der Wintertraube. Von daher wird das nochmal so richtig spannend in den nächsten Tagen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.